Digitale Lerndokumentation – Informationsveranstaltung

Digitale Lerndokumentation – Informationsveranstaltung für Ausbildnerinnen und Ausbildner

 

Gemäss Bildungsverordnung besteht für Lernende und Lehrbetriebe die Pflicht, über die Dauer der beruflichen Grundbildung eine Lerndokumentation zu führen. Die Lerndokumentation zeigt die Ausbildung während der Lehrzeit nachvollziehbar auf, dient zur Kontrolle des Ausbildungsstandes, ermöglicht die Dokumentation von ausgeführten Arbeiten und dient als Nachschlagewerk.

 

Ab Lehrbeginn im Sommer 2022 ist die Lerndokumentation der Berufe Maurer/in und Baupraktiker/in in digitaler Form zu führen. Dabei spielt auch der Ausbildner oder die Ausbildnerin eine wichtige Rolle. Sie geben der lernenden Person auf der digitalen Lernplattform «Sephir» pro Semester mehrere, dem Ausbildungsstand entsprechende Aufgaben vor. Die lernende Person löst diese im vorgegebenen Umfang und innert der vorgegebenen Frist.

 

Die grosse Anzahl Teilnehmender an der Informationsveranstaltung vom 23. August 2022 ist der selbstredende Nachweis dafür, dass die Mitglieder des GBV der Ausbildung ihrer Lernenden eine grosse Bedeutung beimessen.